Am 13.12.2008 wurde eine Kooperation der Gemeinden Ebringen, Pfaffenweiler und Schallstadt unterzeichnet.

Ziel ist die Kooperation der Feuerwehren mit folgenden zentralen Punkten:

  • gegenseitige Unterstützung im Einsatzfall ohne Berechnung, sofern kein Dritter für die Kosten aufkommen muss
  • Verteilung von Aufgabenschwerpunkten
  • darauf basierend die Verteilung und Koordination technischer Ausstattung

Die gemeinsame Alarm-und Ausrückeordnung sieht z.B. vor, daß tagsüber bei einem Brand B3 oder höher alle Wehren gemeinsam ausrücken. Je nach Einsatzart und Uhrzeit gibt es unterschiedliche Kombinationen, in denen die Wehren sich gegenseitig unterstützen.

So kann jederzeit ein Höchstmass an Sicherheit in den Gemeinden gewährleistet werden.